Download Java(TM) Development on PDAs: Building Applications for by Daryl Wilding-McBride PDF

By Daryl Wilding-McBride

I purchased it for a chum and not heard a whinge approximately it. i suppose it is a strong ebook.

Show description

Read or Download Java(TM) Development on PDAs: Building Applications for Pocket PC and Palm Devices PDF

Similar programming: programming languages books

PHP MySQL avec Flash 8

Réaliser des websites dynamiques en Flash avec ActionScript, MySQL et Hypertext Preprocessor (versions five ou 4). remark afficher sur net des données en temps réel, tels les résultats d'une élection ou le rating d'un fit de tennis ? Grâce à Flash eight, personal home page et MySQL, qui permettent de concevoir des interfaces internet graphiques et conviviales, couplées à des bases de données.

The Web Designers Guide to iOS Apps: Create iPhone, iPod touch, and iPad apps with Web Standards (HTML5, CSS3, and j#097;vascript)

While you're a dressmaker who is familiar with HTML, CSS, and javascript, you could simply make local iPhone, iPod contact, and iPad apps—and distribute them all over the world through the App shop. whilst mixed with an Objective-C framework, internet criteria can be utilized to structure and magnificence content material for iOS, utilizing local controls and behaviors for an genuine Apple person event.

Additional resources for Java(TM) Development on PDAs: Building Applications for Pocket PC and Palm Devices

Example text

Das ist typisch für höhere Sprachen, wenn auch in C + + etwas schwieriger als in anderen Sprachen. Einige Details erscheinen zunächst rätselhaft, etwa das '\n' (es steht für Zeilenvorschub) in der cout-Anweisung. Kommentare (/* ... */) werden vom Programmübersetzer , dem Compiler, ignoriert. Die äußere Form eines Programms ist dabei für sein Verständnis von außerordentlicher Bedeutung. *M_PI*radius*radius*radius; oberflaeche=4*M_PI*radius* radius ; cout « "eingegebener Radius" « radius « '\n';cout « "Volumen = " « volumen « "Oberfläche ="« oberflaeche « '\n';cout « "Radius >";cin » radius;} cout « "Es wurde 0 für Radius eingegeben\n"; return 0; 44 6 Grundlagen Die offensichtlich große Toleranz des Compilers bezüglich des formalen Aufbaus eines Programms sollte vom Programmierer genutzt werden, um den Code übersichtlich und strukturiert zu schreiben.

M_PI*radius*radius*radius; oberflaeche=4*M_PI*radius* radius ; cout « "eingegebener Radius" « radius « '\n';cout « "Volumen = " « volumen « "Oberfläche ="« oberflaeche « '\n';cout « "Radius >";cin » radius;} cout « "Es wurde 0 für Radius eingegeben\n"; return 0; 44 6 Grundlagen Die offensichtlich große Toleranz des Compilers bezüglich des formalen Aufbaus eines Programms sollte vom Programmierer genutzt werden, um den Code übersichtlich und strukturiert zu schreiben. Wir werden daher - die vom Compiler vorgeschriebenen Regeln - selbstauferlegte Verabredungen über die äußere Form und des Programmaufbaus im Kap.

In der Praxis stellt jedoch die Entwicklung einer Lösungsidee für das jeweilige Problem die weitaus größere Schwierigkeit dar. Das Einmaleins der Programmierung lernt man am Besten anhand einer prozeduralen Sprache, zumal sie zusätzlich ein "sicheres Gefühl" für die Arbeitsweise eines Rechners vermittelt. Und wenn sie darüber hinaus auch noch die Objektorientierung unterstützt und eine so große praktische Bedeutung wie C + + aufweist, dann um so besser. Die zahlreichen Beispiele dieses Teils sollten mit jedem C/C+ +-Compiler auf jedem Rechner, sofern er über die entsprechende Peripherie (Tastatur, Bildschirm, Festplatte) verfügt, unter jedem Betriebssystem funktionieren.

Download PDF sample

Rated 4.04 of 5 – based on 18 votes